Aktuelles

Demo 29.11. in Buchholz  (12 Uhr – Marktplatz am Emporeteich)

Explizit fordern wir für Deutschland:

  • Nettonull 2035 erreichen
  • Kohleausstieg bis 2030
  • 100% erneuerbare Energieversorgung bis 2035

Entscheidend für die Einhaltung des 1,5°C-Ziels ist, die Treibhausgasemissionen so schnell wie möglich stark zu reduzieren. Deshalb fordern wir bis Ende 2019:

  • Das Ende der Subventionen für fossile Energieträger
  • 1/4 der Kohlekraft abschalten
  • Eine Steuer auf alle Treibhausgasemissionen. Der Preis für den Ausstoß von Treibhausgasen muss schnell so hoch werden wie die Kosten, die dadurch uns und zukünftigen Generationen entstehen. Laut UBA sind das 180€ pro Tonne CO2

Tierquäl-Labor sofort schließen!

Das Tierquäl-Labor in Mienenbüttel (Kreis Harburg) wird wohl dichtmachen – wenn der laufende Großauftrag abgearbeitet ist und die dabei verbrauchten Tiere entsorgt sind. Dauert vielleicht bis Februar oder so. Am 16.11.2019 wird eine Großdemonstration in Hamburg weitergehende Forderungen noch einmal mit vereinigten Kräften stützen: Das Labor in Mienenbüttel muss sofort geschlossen werden, nicht irgendwann. Tierschutz und Tierrechte können nicht zur Wiedervorlage vertagt werden. Und das betrifft auch die anderen Versuchslabore in Hamburg, um Hamburg und anderswo. Die Tierschützer von „Lobby Pro Tier“ (was zufällig auch LPt abgekürzt wird…) und ihre Mitstreiterin Sabine Brauer haben ein Video erstellt bzw. mit der professionellen Unterstützung von Rudolf Rock & Die Schocker, Hugo Egon Balder, Henning Venske und mit der Stimme von Susi Salm produzieren lassen. Es heißt „Hilf mir!“ und ist auf YouTube verfügbar:

https://www.youtube.com/watch?v=vwXcz2ZUp7k&feature=youtu.be&fbclid=IwAR0EB7KPGp1bcZz1Mwdmb7nDpqqySAmNwpu6zO_e8_S0zFwF_eaVuJabKIk

(oder anklicken auf dieser Seite unter Berichte (Menuleiste rechts)

Großdemonstration Sonnabend, 16.11.2019, 14 Uhr Hamburger Hauptbahnhof (Heidi-Kabel-Platz / Richtung Kirchenallee)

Veranstalter: SOKO Tierschutz

Runder Tisch bei der alternativen Hafenrundfahrt „Gegen den Strom“

Die Buchholzer Gruppe wird ausdrücklich von dem alternativen Hafen-Guide Daniel hervorgehoben. Er hält das Foto von Jens Meyer hoch, der Hexafluorid-Waggons auf dem Buchholzer Bahnhof  fotografiert hat. (Foto: Linda)

Foto-Album mit Impressionen aus dem Hafen unter „Berichte“

 

Fotos von der BioOase 2019 siehe unter „Berichte“

Die Plätze sind besetzt. Reservierungen werden noch entgegengenommen…

BioOase auf dem Stadtfest Buchholz

Vom 6. – 8. September findet wieder das Stadtfest Buchholz statt. Der Runde Tisch Buchholz ist mit der BioOase auf der Rathauswiese vertreten.

  • Samstag, 7. September von 10 bis 18 Uhr und
  • Sonntag, 8. September von 11 bis 17 Uhr

findest Du dort viele Informationen zum den Themen Umwelt, Tierschutz und Ökologie.

Dazu gibt es leckere vegane Speisen und Getränke aus ökologischer Produktion. Hier geht es zur Getränke- und Speisekarte….

Wir danken folgenden Firmen für die Spenden, die zum Gelingen der BioOase beigetragen haben:

  • ALECO, Buchholz
  • Bauckhof
  • Biobauer Buchholz aus Winsen
  • Bohlsener Mühle
  • Naturkost Nord
  • Rapunzel
  • Reformahaus Dreyer, Buchholz
  • Rewe Lorenz, Holm-Seppensen
  • Voelkel
  • Zwergenwiese

Auftakt für die BioOase 2019

Damit alle Buchholzer*innen wissen, wo die BioOase auf dem Stadtfest zu finden ist und welche interessanten Themen dort präsentiert werden, haben Beteiligte am „Runden Tisch“ am 10. August 2019 auf dem Wochenmarkt informiert. Hier ein paar Impressionen…

Gundi von „Ärzte gegen Tierversuche“ bei der Werbung auf dem Wochenmarkt für die vegane Bio Oase vom Runden Tisch

Animals United am 10.08.2019 in Kooperation mit dem Runden Tisch  auf dem Wochenmarkt in Buchholz

Es macht auch einfach Spaß! Dank an alle, die diesen kleinen Event mitgestaltet haben! Buchholzer Wochenarkt am Samstag, 10.08.2019 (alle Fotos: Linda)

P.S. Die BioOase findest Du auf der Rathauswiese, linker Eingang beim Jugendzentrum. Dann gleich rechts!

 

BioOase 2019

Die Vorbereitungsgruppe für die Bio Oase trifft sich seit Mai 2019 zur Vorbereitung der Bio-Oase auf dem Stadtfest 2019. Wer mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!

Kontakt: Antje Schröder, Tel. 0176 / 6182 2639

 

Runder Tisch Natur-, Umwelt- und Tierschutz wird zehn Jahre alt

Im Februar 2009 wurde von den Gründern Eckard Wendt und Sabine Eisermann der Runde Tisch in Buchholz gegründet. Seitdem zieht sich wie ein roter Faden durch die Aktivitäten, dass jedes Jahr auf dem Stadtfest die „Bio-Oase“ durchgeführt wird. Vegane Ernährung und engagierte Gespräche  ergänzen sich (fast immer) mit dem Herbstsonnenschein auf der Rathauswiese zu einem entspannten Miteinander. Die monatlichen Treffen und thematisch fokussierte Veranstaltungen schärfen das Profil des Runden Tisches und vertiefen die Kooperationsstrukturen in Buchholz und Umgebung (Atomtransporte: ausgestrahlt, Klimawandel: Greenpeace, Tierrechte: Voice for the voiceless ua.am.)

Herzlichen Glückwunsch!